Basteln mit Kindern,  Deko

Sommerdeko basteln mit Kindern

Herrlich kitzelt die Sonne auf der Nase- Es ist SOMMER und der bringt Sonne, Schwimmbad, Eis und Wasserschlachten. Dieser Beitrag bringt ein paar Ideen, was ihr als Sommerdeko mit den Kleinen basteln könnt. Bullaugen aus Papptellern, oder einen Steckwal und ein Piratenbild.

Bullaugen für das Kinderzimmer

Im Sommer bastelten wir zwei Bullaugen für das Kinderzimmer (gesehen bei Zwergenzeit HIER – unbezahlte Werbung).
Du brauchst dazu:
-2 Pappteller
-Wasserfarben
-Alufolie
-optional: Meerestiersticker, Muscheln, Sand
-Klebstoff
-Stanleymesser

Einen Pappteller lassen wir ganz. Auf diesen Teller malen wir die Unterwasserlandschaft. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gut trocknen lassen! In den zweiten Teller schneiden wir mit einem Stanleymesser ein Loch, quasi das Fenster. Danach malen wir noch das äußere Bullauge mit Wasserfarbe an und wenn man möchte kann man noch die Schrauben mit Alufolie ankleben. Beide Pappteller müssen jetzt noch zusammengeklebt werden- trocknen- und schon kann das Unterwasserabenteuer beginnen.

Bullaugen für das Kinderzimmer aus Papptellern basteln -HammerCraft-
Bullauge mit Meerblick

Steckwal und Piratenbild

Den Steckwal bastelten wir mit Hilfe der Vorlage von KIKA.de (unbezahlte Werbung). Auf dieser Homepage findet ihr viele verschiedene Tiere, die ihr ganz schnell nach basteln könnt. Wir haben schon viele Tiere hergestellt und es macht großen Spaß. Das Piratenschiff und andere Ideen findet ihr im Beitrag „Kunstwerke aus Kinderhand“ auf meinem Blog.

Steckwal als Dekoration für den Sommer mit Kindern basteln
Wal vor Piratenschiff

Bastelt ihr auch so gerne? Vielleicht möchtest du auch einmal Einkaufstaschen selbst gestalten, oder eine Wochenuhr basteln.

Wenn euch meine Ideen gefallen, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen. Ihr könnt mir auch auf Pinterest oder Facebook folgen.
Es freut mich sehr, dass ihr meinen Blog besucht habt. Vielleicht habt ihr ja Lust noch etwas da zu bleiben und zu stöbern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.